Zum Inhalt

Zur Navigation

Lebensquelle Wasser

Der Forellenweiher von der Wieselmühle

Einer der wohl schönsten Anblicke ist der Blick zurück auf unserem Spazierweg entlang des Weihers. Man spürt hier besonders, wie der Lebensquell Wasser den Urlaub auf dem Forellenhof-Wieselmühle prägt und verschönert. Im Wasser tummeln sich allerlei Fische und Wasservögel und zeigen so die Natürlichkeit ihres Lebensraumes - des Weihers.

Der Blick hinaus auf den Weiher bringt Ruhe und Entspannung.

Das Freibad von der Wieselmühle

Wenn die Sommerhitze zuschlägt, dann braucht der Mensch einfach ein bisschen Abkühlung. Dafür sorgt das eigene (auf angenehme Temperaturen beheizte) Freibad von der Wieselmühle. Gemütliche Sonnenliegen auf der überdachten Sonnenterrasse ermöglichen ein erholsames Sonnenanbeten zwischen den erfrischenden Schwimmrunden.

Ringsum sprießt erfrischendes Grün und für solche, die unsere Sonne auch ohne "Geplantsche" genießen wollen, ist auch genug Platz für einen ruhigen Sonnenstuhl.

Das Hallenbad von der Wieselmühle

Wenn die Sonnenstrahlen an Kraft verlieren oder düstere Wolken den Himmel verhängen, ist das am Forellenhof kein Grund, auf den Bade- und Schwimmspaß zu verzichten. Das Hallenbad ist großzügig ausgestattet und bietet unseren Gästen die Möglichkeit, beim Schwimmen ihre Muskeln schonend in Form zu bringen. Schwimmen ist immerhin eine der gesündesten Sportarten und lockert Muskeln und Wirbelsäule.

Badespaß in allen 4 Jahreszeiten - das bieten Ihnen Ferien am Forellenhof-Wieselmühle!

Wassertreten im Reflexzonen-Massagebecken

Wassertreten dient der Erfrischung, Kreislaufanregung, Abhärtung und Kräftigung des Körpers. Wir schreiten bei ruhigem Atem im "Storchenschritt" so lange im Wasserbecken umher, bis ein Reaktionsgefühl eintritt.

Das heißt, entweder sehr starkes Wärme- oder Kältegefühl (ca. 1/2 bis 1 Minute). Ein Guss warmes Wasser danach bringt die Beine schnell in Wallung. Abschließend zieht man über die feuchten Füße trockene Strümpfe und Schuhe an und sorgt durch rasches Umhergehen für die Wiedererwärmung der Gliedmaßen. Wichtig: Vor der Anwendung sollte man warme Füße haben, dann die Reaktions-Gefühle abwarten und danach für gute Erwärmung sorgen.

Quellfrischwasser mit Wasserbelebung nach Johann Grander

Wasser ist zum Waschen da - so lautet ein alter Spruch. Heute weiß man, dass gutes (Quell-)Trinkwasser ein wichtiger Faktor für die Gesundheit ist. Auch die zubereiteten Speisen und Getränke gewinnen durch optimales Wasser wesentlich an Wert. Unser Wieselmühler Quellwasser ist ein wahrer Jungbrunnen für alle unsere Gäste!

Das Verfahren der Grander Wasserbelebung ist eine Technologie der Informationsübertragung (Übertragung von Naturinformationen höchster Ordnung). Es wird dem Wasser nichts zugesetzt und nichts entnommen. Nach Johann Grander, dem Entdecker der Wasserbelebung, lassen sich die Eigenschaften des belebten Wassers – mit all seinen positiven Auswirkungen auf Menschen, Tiere, Pflanzen und die gesamte Umwelt – auf jedes Wasser übertragen. Die Belebung erfolgt unter anderem durch Geräte, die mit Informations-Wasser befüllt sind und die entweder in die Wasserleitung eingebaut oder direkt in das Wasser getaucht werden. Dieses Informations-Wasser bildet auch die Grundlage für alle weiteren Produktanwendungen der Grander®-Technologie.


Kontakt

Forellenhof-Wieselmühle

Landstraße 73
4645 Grünau im Almtal

Telefon +43 7616 8250

%66%6F%72%65%6C%6C%65%6E%68%6F%66%40%61%6C%6D%74%61%6C%2E%61%74

Bildergalerie

Schnellanfrage